Janinas Blog

Archiv

Hallo erstmal :)

Bevor ich zuhause wieder keine Zeit habe, nutze ich noch grade meinen Urlaub auf Neckargemünd um hier ein paar Zeilen reinzuschreiben.

 

In Kurzform: Justins Zeugnis war prima aber er war schon sehr traurig als die Viertklässler ihren letzten Tag hatten, aber nun er hat ja noch Kumpels in der jetzigen Vier

 

Kevin zählt nach wie vor die Tage bis zum Ende seiner Lehre und weilt gerade auf Fuerteventura, leider ist seine erste Woche von 10 Tagen schon rum und ich weiß wie er sich fühlt dass er wieder zurück muss aber wenigstens konnte er die paar Tage dort geniessen und konnte sie mit seinen Leuten dort verbringen. Ich bin gespannt ob er die Clubchefin angesprochen hat wegen Arbeit im nächsten Jahr

Mehr zu diesem Thema verkneife ich mir wohlweislich :D

 

Ich bin am Montag mit Kind und Hund spontan zu Karen gefahren weil ich sehr urlaubsreif bin und Karen und Andreas mir sofort ein Zimmer gebucht haben, dafür könnte ich sie immer noch knutschen obwohl ich schon wieder brechen könnte dass die Tage schon wieder rum sind. Justin und Julia haben sich super verstanden und Justin war auch -bis auf ein paar vorpubertäre Anfällchen, die aber nicht wirklich schlimm waren-sehr entspannt und guter Dinge.

Gestern waren wir in Sinsheim im Technik und Automuseum, das war großartisch und toll anzusehen, das wär was für Gerd die ganzen Autos und Kriegsfahrzeuge mit Geschichte dazu *kicher* Die Kinder waren im riesigen 3 D- Kino, Karen und ich haben solange draussen gesessen und Finni rief mich an und verstand gar nicht dass ich nicht mal schnell rumkommen kann wenn ich wieder zuhause bin geh ich ihn gleich mal knutschen und Silas natürlich auch

 

Zuhause ist es nicht sooooooo schön zur Zeit die Sorge um GG`s  Arbeit macht die eh schon angespannte Stimmung nicht besser. Wir werden sehen wie das noch weiter geht *seufz*

 

Ansonsten versuche ich ein paar private Dinge so zu regeln dass sie für mich gesünder sind und ich denke - das ist auch gut so und es ist gut sich aus dem ein oder anderen weitesgehend zurück zu ziehen. Das schont meine Nerven :D mal gucken wie ich das in Zukunft weiter regeln kann

 

Nächste Woche ist nochmal Putzmarathon angesagt, doof aber das Geld muss ich noch mitnehmen wenns auch nur gute 100 Euro sind aber die brauche ich für Holland. Denn ich hatte hier auf Neckargemünd *lach* auch keinen Bock jeden Cent rumzudrehen und Justin hat neue Schuhe und ein neues Jako-Shirt bekommen. Ich finde das musste jetzt *so* Dafür hab ich 2 paar superschöne, nagelneue Sommerschuhe für 10 Okken von Karen abkaufen können und mich darüber sehr gefreut weil ich überhaupt keine Sommerschühchen habe und mir sicher auch keine gekauft hätte. In dem Laden wo wir Justins Schuhe gefunden haben hätte ich mich an Mädschenschuhen tot kaufen können, hab ich aber nicht :D

 

Nun guck ich immer wieder raus und warte aufs schöne Wetter weil ich gesagt hab wenns schön ist bleiben wir bis morgen, wenns schlecht ist fahren wir heute. Natürlich war das Wetter die Woche über nie wirklich schön immer ist das so *heul* und näxte Woche wenn wir wieder zuhause sind und ich putzen muss wie ne Blöde solls 35 Grad werden, ich könnt ja brechen.

 

Wenn es nicht wenigstens in Holland schön ist, krieg ich die Vollpocken denn das ist mein letzter Urlaub fürs ganze Jahr. Das ist nunmal so wenn man nicht richtig arbeiten geht. Geh ich nicht, gibts keine Kohle und das kann ich mir kurzfristig nicht leisten  

 

Oh, da krabbelt mein Prinzchen aus dem Bettchen. Wir gucken mal ob wir uns ein Wölfchen frieren gehen und dem Wetter trotzen und  in die Neckargemünder Schwimmbadfluten stürzen!

 

Maat et joot

*wink*

Janina

1 Kommentar 10.7.09 08:47, kommentieren



Eingeflogen in Kölle :)

Ja, da bin ich wieder. Gestern bin ich von Karen gegen 16.30 Uhr losgefahren *seufz* und hab in Hessen die Abfahrt verpasst *grmpf* aber macht nix, ich hab die nächste genommen und bin über die Dörfer zu Elke gefahren ging auch supergut und ich habs problemlos gefunden *sehrschön* da ja dort vorher niemand telefonisch erreichbar war, war ich natürlich Überraschungsgast Tobi war zuhause und hat sich mächtig gefreut als wir vor der Türe standen und Elke war noch arbeiten. Tobi, Justin und ich sind dann mit den Hunden durch die Felder gelaufen, sehr fein ich liebe das Land und Justin war von den gerollten Heuballen fasziniert Bei Elke hab ich dann Hot Dogs gemacht und wir haben uns in die kleine "Küche" gesetzt, Lisa, Justin und ich und haben auf Elke gewartet die sich auch sehr über unseren Besuch freute *schnüff* als sie um 21.30 Uhr eintraf. Wir haben noch bis gegen 0.00 gequatscht und obwohl es Justin erst etwas ungeheuer war, weil es dort immer eeeeeeetwas chaotisch ist und zudem auch noch grade renoviert wurde hat er sich besonders über Bonny gefreut. Die ist übrigens noch sehr fit, bis auf ein paar Dinge an denen mal wohl merkt dass sie nächsten Monat 10 wird Wir haben in Lisas Zimmer geschlafen, denn die hat ein großes Bett die Nacht war kurz und ich war oft wach da irgendwie immer einer von den Hunden rumlief oder sich drehte oder wie auch immer, aber egal Justin und ich waren schon um halb 9 mit Bonny und Piet wieder auf den Feldern unterwegs und er war auch sehr fröhlich und guter Dinge. "Zuhause" haben wir dann die blecherne Milchkanne geholt und Geld und sind zurück zum Bauern getrabt und haben dort 2 Liter frisch gemolkene Milch gekauft *sabber* Justin hat sich total gefreut und fand das großartisch, er musste sogar noch während dem Rückweg mal die Kanne öffnen und an der Milch riechen *lach* er hat dann beim Frühstücksbrot 3 große Gläser genüßlich davon getrunken ich fand das sehr schön dass er sich an so einfachen Dingen ernsthaft und wirklich so erfreuen konnte Ich mein für 1,20 ein Glücksgefühl als Kind ist doch supi. Dann sind wir bald auch schon wieder mit Elke los in die Felder weil sie Justin die wilden Kirschbäume, Johannisbeersträucher und die lustige Ziege zeigen wollte. Justin hat über eine halbe Stunde oben im Kirschbaum gesessen und sich über die köstlichen Kirschen gefreut, im Eimer landeten höchstens 20 davon :D

Auf dem Rückweg sind wir noch an Elkes kleinem Gemüsegarten vorbei und er hat frisch gepflückte Erbsen gegessen und Elke hat ihm einen Kopfsalat aus dem Beet geholt, der wurde eben zur TK-Pizza verspeist *was eine Zusammenstellung*  

Wir waren 2 Stunden unterwegs und das Kind war glücklich dann hat Lisa gekocht und wir haben gegessen, dann hab ich die sieben Sachen zusammengesucht und schonmal ins Auto gepackt dann sind wir zu Alana und ihrem 1-jährigen Sohn gefahren. Sehr schön habens die zwei und Jayden ist total entzückend  

 

Von da aus sind Justin, Piet und ich wieder auf die Bahn und waren ganz relaxt um kurz vor 6 wieder in Köln.

 

Es war eine tolle Woche, Justin und Julia haben sich super verstanden, Justin hat sogar das Silberabzeichen gemacht das war noch ein echtes Highlight und bis auf das Wetter was hätte netter sein können war es sehr schön und ich wiederhole das möglichst bald sehr gerne und zum krönenden Abschluß noch der Abend und der Tag bei Elke tat gut und hat mich sehr gefreut dass Justin mindestens genauso Spaß am Landleben hatte wie ich. Er hat wohl noch bitterlich geweint als er sich von Bonny verabschiedet hat, aber er war auch seeeeeehhhhhhr müde er ist schon auf dem Weg zur Autobahn eingeschlafen und hat die ganze Fahrt über geratzt. 

 

Zudem freue ich mich sehr dass die Fahrerei mit dem kleinen, feinen Auto so gut geklappt hat und wir auch in keinem Stau standen Ich war ja schon ein bisschen hibbelig, es war meine erste längere Fahrt aber jetzt immer wieder :D

 

Nun habe ich morgen nochmal zum relaxen, dann kommt ne Woche reinhauen und dann hoffentlich eine entspannte Woche in Holland

 

See you later :D

3 Kommentare 11.7.09 20:48, kommentieren